Modellsuche

Suchen


Museumsschiffe des Estnischen Meeresmuseums in Tallinn Drucken
Sonntag, 17. Mai 2020 um 05:00

Eisbrecher Suur Tõll des Estnischesn Meeresmuseum in Tallinn

Das Estnische Meeresmuseum (Eesti Meremuuseum) stellt im Seeflugzeughafen (Lennusadam) eine große Sammlung an Schiffen aus, die früher für die estnische Marine oder Küstenwache fuhren und ursprünglich für die deutsche, finnische, norwegische, russische, schwedische und US-amerikanische Marine bzw. Küstenwache gebaut worden waren: der Eisbrecher Suur Tõll (1914), das Küstenwachschiff Valvas (1943, ex USCGC Bittersweet), das Minenjagdboot Sulev (1957, ex Lindau), der Minensucher Kalev (1967, ex Minerva), die Patrouillenboote Grif (1976, ex R-67), Maru (1964, ex Viima), Ristna (1957, ex Rihtinemi), Suurop (1957, ex Rymättylä), Torm (1966, ex Arg), PVK 002 und Kristel sowie der Schoner Helene von Maasholm (1932).

Die Fotos sind vom Juni 2018:

Link zur Bildergalerie

 

Hartmut Leiste (Fotos)